Queer B-Cademy Presents : House of Hope (13.2.20 - 16.2.20)

Donnerstag, 13. Februar 2020, 19.00 |
Sonntag, 16. Februar 2020, 12.00 |

Wir freuen uns riesig, Sie/dich/euch zur dritten Ausgabe der Queer B-Cademy einladen zu dürfen – einer Performancekunst-Installation und festivalartigen Zusammenkunft mit Austausch über intersektionale Perspektiven, und queer-utopische, futuristische Praxis.
Da das a-kademische Feld exklusiv ist und vorwiegend eurozentrischen, nicht-migrantischen, weißen, männlichen, hetero- und cis-identen Menschen zugewandt ist, hat sich die Queer B-Cademy zur Aufgabe gemacht, andere Narrative – die b-kademische Herangehensweise – in den Vordergrund zu stellen: B wie Being , wie B-Seite, wie B-sonders, wie ewig Zweite*r, wie die Fortführung des Alphabets, wie die Öffnung des Spektrums.

Nach zwei erfolgreichen Ausgaben über mit den Schwerpunkten Wissen und Glaube, beginnen wir die neue Dekade mit dem ersten Teil einer Trilogie, der Trilogy of Tomorrow über die Erlebniswelten von Queerness.

Teil 1: House of Hope findet im Zeitraum 13.02. -16.02.2020 statt. Es wird eine viertägige Reise durch queere Erfahrungen und Wissenswertes zum Ort, den wir alle kennen: das Zuhause!

Wir haben lokale und internationale Künstler*innen und Performer*innen eingeladen, mit uns die Frage zu stellen: „Wo und was ist das Zuhause?“ Wir erinnern uns an unsere Elternhäuser, gründen neue Familien, füttern unsere inneren Kinder mit Hoffnung, verweilen in vorübergehender Sicherheit und verteidigen unser Nest mit Musik, Spoken Word, Performancekunst, Installationen, Spielen und Workshops.

Wir beginnen mit der Installation DINING ROOM der nigerianischen Filmemacherin und Medienkünstlerin Ifeatu Nnaobi und Designerin Rimma Elbert, die in ihrer Arbeit ergründen, was das Zuhause für queere Menschen bedeuten könnte, vor allem diejenigen, die auf dem afrikanischen Kontinent leben. Die Eröffnungsperformance STONEWALL UCKERMARK / DIE NEUE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT von Tucké Royale bringt ein neues Verständnis in das komplizierte queere Sein, jenseits von Exotismus und Othering. Die erste trans-idente Kandidatin fürs Bürgermeisteramt in Krakau, Performerin und Hexe Vala T. Foltyn alias Valentine Tanz liefert uns eine Stunde lang FEELINGS ARE FACTS – MAGIC, SEX, POLITICS, wo sie den Verlust ihres queeren Zuhauses Lamella verarbeitet. SEXXES von Mamoru Iriguchi ist eine wunderschöne neue Herangehensweise an die klassische Sexualkunde für Jugendliche ab 12, während Samra Mayanjas Stück BAD LUGANDAN (BUSOGA-ENGLISH) die Erfahrungen des Sprach- und Ausdrucksverlustes im diasporischen Räumen unter die Lupe nimmt. Wandia Nduku und Subira Joy lassen uns in JOY NDUKU als eineiige Zwillinge an ihren Perspektiven zu Individualismus und Anpassung teilhaben.
Musikalische Highlights gibt es von der unmissverständlich queeren BPOC punk band THE MUSLIMS aus Durham, North Carolina, dem Hamburger R’n’B storyteller FAYIM (fka Sidney Frenz) und mit den DJ-Sets von Saeleen Bouvar, BBBlue, Seven Angels, und der B2BCrew. Das HOUSE OF ANGELS bereichert das House of Hope mit Tanz und Ballroom-Energie.
Workshops: NESS von Valentine Tanz, TIERED TONGUES von Samra Mayanja, und mothertongues collective, MAKING OF PINOCCHIO von Rosana Cade und Ivor MacAskill, QUEERDDITY – THE ESSENCE OF YOUR QUEER HOME von NATA (nur für QTIBIPOC-Leute).
Verpasst nicht unseren Sonntags B-RUNCH! Vegane Köstlichkieten, gequeerte Brettspiele, Gespräche und gechillter Sound von DJ Waxs.

Tür: Pay as much as you feel (Spende). Bitte spendet/spenden Sie auch, wenn sie direkt von Künstler*innen oder Kurator*innen eingeladen wurdet/wurden. Es gibt keine Gästeliste. Deine/Eure/Ihre Spende zählt! Das Geld wird an den TRANS SIBLING SOLIDARITY FUND gespendet.

Das komplette Programm kann man über diesen Link einsehen:
https://www.kampnagel.de/de/programmreihe/queer-b-cademy/?programmreihe=54
Workshop-Anmeldungen über queerbcademy@gmail.com
Instagram: https://www.instagram.com/queerbcademy/

Wir sehen uns!
B you soon!

Naomi Odhiambo
Wasiu Oyegoke
Gregor Zoch
Daniel Chelminiak

Kuratoren- und Produktionsteam QBC House of Hope

Kampnagel
Jarrestraße 20
Hamburg

Weitere Veranstaltungen

  • Mi, 22.01.2020, 18.15 | Mi, 26.02.2020, 18.15 | Mi, 18.03.2020, 18.15 |
    Frauenmusikzentrum
    Sonstiges
    Die Songwriting – Werkstatt im fmz

    mit Agata Paulina Clasen
    Kosten pro Termin: 30,- € bis 60,- € (nach Selbsteinschätzung)

  • Do, 27.02.2020, 20.00 | Do, 12.03.2020, 20.00 | Do, 26.03.2020, 20.00 |
    Hafenvokue
    Bar
    Peggy´s Kitchen

    3-Gänge-Menue im staatl. anerkannten Unruheherd

    immer vegan, manchmal mit vegetarischer Komponente

  • Fr, 28.02.2020, 19.00 |
    Rote Flora
    Konzert
    Queer Feminist Punk Night w/ Deutsche Laichen, Miley Silence

    böse&gemein meets Rote Flora
    in Kooperation mit Friesentrash & Friends

  • Sa, 29.02.2020, 22.00 |
    Komet (Keller=
    Party
    Tante Paul - schwulesbitchqueerkiezparty

    Wie jeden letzten Samstag im Monat rocken wir von
    Punk bis Schlager, von Rock bis Electro und von Wave bis Country, diesmal mit:

  • Mo, 24.02.2020, 19.00 | bis Di, 25.02.2020, 02.00 | Mo, 02.03.2020, 19.00 | bis Di, 03.03.2020, 02.00 | Mo, 09.03.2020, 19.00 | bis Di, 10.03.2020, 02.00 |
    Eldorado Bar
    Bar
    Queere Biere
    Queere Biere - Mongäy im Eldorado

    Queere Biere - Lesbiqueerkingsqueenstranslinksmontagsklatschundtratsch… jeden Montag ab 19:00Uhr
    Montags kannst du im Eldo mit einem gezapften Bierchen in die Woche starten, den Gin Tonic Durst nach dem Wochenende stillen oder einfach schön entspannt ein Kippchen rauchen und plaudern... Oder willst du nur aufm Sofa oder an der Theke den Tag ausklingen lassen?! Alles kein Problem, denn Monday ist Mongäy im Eldo!
    Neben reichlich Bier gibt es auch leckere Drinks, lautes Wasser, des Fritzens Limo, ein bisschen Musik und im Januar the Eldonauten Grrrrls hinterm Tresen.

  • Mo, 02.03.2020, 20.00 | bis Sa, 07.03.2020, 21.30 |
    Kampnagel
    Sonstiges
    Bühnenfoto von die Kränkung der Menschheit
    MITWIRKENDE GESUCHT: FRAUEN*, TRANS*PERSONEN, INTER*PERSONEN OF COLOUR MIT INTERESSE AN CHOREOGRAFIE UND BEWEGUNG FÜR THEATERPRODUKTION GESUCHT

    ANFORDERUNGEN

  • Do, 05.03.2020, 20.00 | Do, 04.06.2020, 20.00 | Do, 03.09.2020, 20.00 |
    Rote Flora
    Bar
    Flyer FLTI*Kneipe
    FLTI*Kneipe

    Mobi gegen den 1000 Kreuze Marsch in Berlin

  • Fr, 06.03.2020, 22.00 | bis Sa, 07.03.2020, 06.00 |
    Kampnagel
    Party
    Der Salon Queertronique, Transvisibility at the decks, lädt dieses Mal zu Electroclash und Techno ein.
    Le Salon Queertronique: Chapitre 5: Sissy, Elektrojahre einer Kaiserin

    Erneut schallt es durch die Hallen des Kampnagels "Le Salon Queertronique ouvre ses portes".

  • Sa, 07.03.2020, 22.00 |
    B-Movie
    Film
    Kuss der Spinnenfrau

    Hector Babenco; Brasilien/USA 1985; 124 Min.; Deutsche Fassung analog auf 35 mm

  • Sa, 07.03.2020, 22.30 |
    Nachtasyl im Thalia Theater
    Party
    DARE! @ Nachtasyl, Thalia Theater, 80er, 80s, 80th, gay, queer, lgbt, Pop, Wave, Italo Disco, Dance Classics, Hamburg, frankie dare, sven enzelmann, mad world, tears for fears
    DARE! @ Nachtasyl

    ... the 80s club for gays + friends
    Pop & Wave | Italo-Disco | Dance Classics

    "Mad World"
    TEARS FOR FEARS - Phonogram - UK 1982