Lesung

Comiclesung mit Aminder Dhaliwal "Woman World"

Sa, 06.10.2018, 20.00 |
Gängeviertel - Fabrique
Valentinskamp 34A Seminarraum der Fabrique
Hamburg

Eine Welt ohne Männer - Aminder Dhaliwal stellt „Woman World“ in Hamburg vor

Ich dachte Du machst nur was mit Holz

Fr, 31.08.2018, 19.30 |
centro soziale

"Ich dachte Du machst nur was mit Holz"
31.08. centro soziale

OUR PIECE OF PUNK - Buch Release Party // Konzert

Sa, 10.03.2018, 18.00 |
Rote Flora
Achidi John Platz 1 Buchvorstellung 1.Stock / Konzerte Grosser Saal
Hamburg
check: http://www.ourpieceofpunk.net/termine.html

OUR PIECE OF PUNK - Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen

Pouya Arastoo / Mojtaba Golmohammadi: Lecture

Sa, 07.10.2017, 18.00 |
Kampnagel, k4
Jarrestr. 20
Hamburg

Die beiden LGBTIQ*-Aktivist*innen Pouya Arastoo und Mojtaba Golmohammadi sprechen ausgehend von der eigenen biografischen Erfahrung über spezifische Thematiken der queeren Diaspora.

„Vulva Talks – Der Ursprung der Welt“. Lesung, Talk und Film mit Liv Strömquist & Ulrike Bergermann

Sa, 02.09.2017, 19.00 |
Metropolis Kino
Kleine Theaterstrasse 10
Hamburg

„Vulva Talks – Der Ursprung der Welt“ mit Liv Strömquist & Ulrike Bergermann

Lesung- "feminist treasures for fights and for pleasures"

So, 17.04.2016, 16.00 bis 19.30 |
B-Movie
Brigittenstrasse 5
20359 Hamburg

Lesung: Bildwechsel - "feminist treasures for fights and for pleasures"

Die Befreiung der Lüste 1929/1966

Mi, 09.03.2016, 20.30 |
Toom Peerstall
Clemens-Schultz-Str. 43
20359 Hamburg

In „Der Tempel“ erzählt Spender, wie ein verklemmter Brite Ende der 1920er Jahre in Hamburg eine Jugendkultur kennenlernt, die Körperlichkeit und Lust nicht als etwas Verwerfliches verdammt.

"RotZSchwul: Der Beginn einer Bewegung" | Lesung mit Jannis Plastargias

Mi, 18.11.2015, 19.00 |
Rote Flora
Achidi-John-Platz 1
20357 Hamburg

Der freie Autor und Blogger Jannis Plastargias (Frankfurt/Main) begibt sich mit seinem kürzlich veröffentlichtem Buch »RotZSchwul: Der Beginn einer Bewegung (1971-1975)« auf eine Reise in die Vergangenheit, die er in Interviews und anhand zahlreicher Fotografien und Archivmaterial mit der Gegenwart verknüpft – ein subjektiver Bericht über eine revolutionäre Gruppe der westdeutschen Schwulenemanzipationsgeschichte.
Die Lesung ist die Auftaktveranstaltung von KANTINE300 | Monatliches Kulturgedöns mit Barabend in der Roten Flora

Buchvorstellung "Die Krise der sozialen Reproduktion"

Mi, 18.11.2015, 21.00 |
glizzer - linker laden
Kleiner Schäferkamp 46

Buchvorstellung "Die Krise der sozialen Reproduktion - Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien" des trouble everyday collective.
In den letzten Jahren wurde viel von „der Krise“ geredet. Das Buch „Die Krise der sozialen Reproduktion – Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien“ möchte den gängigen, stark auf Banken und bankrotte Staaten fokussierten Krisendebatten eine queer-feministische Perspektive entgegenstellen.

Seiten