Events

Tom of Finland

Sa, 06.07.2024, 22.00 |
B-Movie
Brigittenstraße 5 Hinterhof
Hamburg-St. Pauli

FI/S/DK/DE 2017, 116', R: Dome Karukoski, mit Pekka Strang, Lauri Tilkanen, Jessica Grabowsky u.a.

Kommt Zeit,… bestimmt Technik unsere Wahrnehmung?

Fr, 05.07.2024, 19.00 | bis Fr, 19.07.2024, 22.00 |
nachtspeicher23 e.V.
Lindenstraße 23
20099 Hamburg

Roxana Rios, Stefan Mildenberger & Pia Höhfeld

Vernissage:
Fr. 05.07. 19-22 Uhr
20 Uhr Performance Stefan Mildenberger mit Soma Boronkay

Finissage:
Fr. 19.07. 19-22 Uhr

MISS KLANG – VOLL ENTFLAMMT! KONZERT UND TANZPARTY

Sa, 06.07.2024, 19.00 bis 21.00 |
BiB - Bühne im Bürgertreff
Gefionstraße 3
22767 Hamburg
KONZERT UND TANZPARTY

_____________________________________________

MISS KLANG – voll entflammt!
Vorgruppe EMOTO

KONZERT UND TANZPARTY "all gender welcome"
_____________________________________________

St. Pauli Queertour – 100 Jahre Pride auf St. Pauli

Sa, 06.07.2024, 18.30 | bis So, 07.07.2024, 20.30 |
Sa, 13.07.2024, 18.30 | bis So, 14.07.2024, 20.30 |
Sa, 20.07.2024, 18.30 | bis So, 21.07.2024, 20.30 |
St.Pauli Office
Wohlwillstraße 1 Hier startet die Tour
Hamburg // St.Pauli

Viele Jahrzehnte lang war St. Pauli die unkonventionelle Vorstadt Hamburgs, Hafen- und Vergnügungsviertel. Hier sammelten sich die Menschen, die innerhalb der Stadtmauern nicht erwünscht waren. Auch die LGBTQI+ Community fühlte sich hier willkommen – wo die Kaufmannstochter mit dem Seemann tanzen konnte, waren auch gleichgeschlechtliche Paare auf der Tanzfläche nichts Anrüchiges.
Auf diesem Stadtteilrundgang geht es um Verfolgung der queeren Community während der Zeiten, in denen der Paragraph 175 noch Bestand hatte – viele Biografien hinter Stolpersteinen erzählen Geschichten dazu. Auf der anderen Seite fand die Community kreative Schlupflöcher, etablierte Orte der Begegnung und übte Widerstand gegen Diskriminierung. Queere Menschen waren und sind in der Sexarbeit, als Wirt*innen und als Künstler*innen tätig und haben auf St. Pauli einiges bewegt. Wir schauen uns queere Orte der Ausgehkultur der letzten hundert Jahre bis heute an und stoppen für einen Drink in der ältesten Schwulenbar Hamburgs.