Queer Flora 2022

Samstag, 06. August 2022, 23.00 |

Queeren Widerstand feiern - Celebrate Queer Resistance

Alle Jahre wieder: Die QUEER FLORA feiert!

Aber was noch gleich? Dass diejenigen, die den ersten Hamburger CSD niedergeknüppelt haben (und unzählige Demos seitdem), sich mittlerweile selbst die Regenbogenfahne angeeignet haben? Dass das Ergebnis unserer Befreiung ein Bratwurst-Event auf dem Jungfernstieg ist, nebst bunter Sponsoren-Parade? Dass der Kampf um Emanzipation für so viele geschrumpft ist zur Anbiederung an die Mehrheitsgesellschaft und Imitation ihrer Bräuche?
Wir feiern die Freiheitsrechte, die wir erkämpft haben. Aber wir müssen nicht erst nach Oslo oder Ghana, nach Florida oder Istanbul schauen, um zu erkennen: sie sind gefährdet. Auch in unserer offenen Gesellschaft werden wir immer offener attackiert: sei es in Form tätlicher Angriffe, sei es in Form der Medienkampagne, die trans*Personen gerade als die neuen Volksfeinde inszeniert, sei es in Form der menschenrechtswidrigen Abschiebepraxis gegen queere Geflüchtete. Und dass der russische Patriarch sogar den Ukrainekrieg als Rettung vor Homosexualität und Feminismus verherrlicht, ist auch am deutschen rechten Rand problemlos anschlussfähig: Die ganze Welt im Rückwärtsgang.
Wir feiern den gemeinsamem Widerstand gegen diese Verhältnisse, gegen den Terror des Normalen, das selbstbewusste, selbstbestimmte Anderssein. Und unsere Soli-Spende ist in diesem Jahr bestimmt für den queeren Widerstand von Frogs and Toads, einer Gruppe, die trans*Personen in der Ukraine unterstützt und für die LGBTI-Hilfsorganisation Happy Family Youth Uganda.

Mit: keos.club, Nutz an den Cutz, Miss van Biss, Panikattacke, NIIK, axltl & m.l. , chrismaxpaul

06.08.22, 23 Uhr, Rote Flora. 2G Veranstaltung. Und macht, bevor ihr kommt, einen Corona-Test zu Hause, dann können wir uns alle sicherer fühlen.

Rote Flora
Achidi-John-Platz 1
Hamburg