neurotisch oder tot

Donnerstag, 06. November 2014, 19.00 |
AIDS-INFO 1 bis 3 Flugblätter Nov-Dez 1984 in Hamburg

Ein historischer Vortag von Klaus-Dieter Begemann über die Anfänge der schwulen AIDS-Selbsthilfebewegung in Hamburg vor 30 Jahren.

November 1984 - vor 30 Jahren. Ausgelöst durch reißerisch aufgemachte AIDS-Presseberichte in SPIEGEL und BILD zusammen mit offiziellen Pressemeldungen und informellen Berichten entstand für Schwule ein dis dahin unbekannter politischer Druck, der zu großer Besorgnis Anlass gab und eine neuerliche Diskriminierungs- und Verfolgungswelle befürchten ließ. Mit dem neuen HTLV-III-Antikörpertest war es erstmals möglich Gruppen von AIDS-Kranken und -Verdächtigen zu bestimmen und als Ergebnis gibt es seitdem "Positive". Der Test war ein willkommenes Instrumentarium für politisch konservative Fantasien von sozialmedizinischen Aussonderungsmaßnahmen und pauschalen Repressionsmaßnahmen. "Handlungsbedarf" entstand für den damaligen Gesundheitsminister Geißler. Welche Richtung würde die AIDS-Bekämpfung gehen - Kampf gegen die Krankheit oder Kampf gegen die Kranken?
Vor diesem Hintergrund trafen sich am 6. November 1984 im Café des Magnus-Hischfeld-Centrums 10 Schwulenaktivisten zu einer AIDS-Sondersitzung, um kraftvolle, professionelle und erkennbare Gegen- und Hilfsmaßnahmen zu beratschlagen. Als Folge entstanden Flugblätter, Broschüren, HH-Info-Treffen, AIDS-Infoveranstaltungen im MHC, Kontakt ins Tropeninstitut und Gesundheitsbehörde, ein erstes bundesweites Koordinierungstreffen der AIDS-Initiativen im MHC und die Gründung der AIDS-Hilfe Hamburg …

Der historische Vortrag von Klaus-Dieter Begemann gibt einen kritischen, aber auch unterhaltsamen Einblick in diese aufregende Zeit. Mit Filmausschnitten aus "Detlef 60 Jahre schwul", aus dem Theaterstück "Tanz der Viren" von den Maintöchtern und einen Doku-Kurzfilm(6 min) der CSD-Demo in HH "Stonewall '86".

Eintritt frei - Spenden erwünscht.
Veranstalter: MHC e.V.

Magnus-Hirschfeld-Centrum
Borgweg 8 - U-Bahn Station Borgweg
Hamburg

Weitere Veranstaltungen

  • Mo, 27.06.2022, 19.00 | bis Di, 28.06.2022, 02.00 | Mo, 04.07.2022, 19.00 | bis Di, 05.07.2022, 02.00 | Mo, 11.07.2022, 19.00 | bis Di, 12.07.2022, 02.00 |
    Eldorado Bar
    Bar
    Queere Biere
    Queere Biere - MONGÄY im Eldo

    Queere Biere - Lesbiqueerkingsqueenstranslinksmontagsklatschundtratsch… ab 19:00Uhr.
    ...im Eldo kannst du mit einem gezapften Bierchen in die Woche starten oder lieber mit Gin Tonic, des Fritzens Limo oder was auch immer dir schmeckt.
    Kommt entspannt ein Kippchen rauchen und lasst den Tag an der Theke ausklingen... Monday ist Mongäy im Eldo!
    Es gibt auch wieder ein paar Plätze draußen.

    I call it MONGÄY for all the gays and guys and girls und so...kommt vorbei, trinkt und schreit es weiter! Cheers Queers!

  • Mo, 27.06.2022, 19.30 bis 21.30 |
    Abaton
    Film
    Anita - Tänze des Lasters. Ein Film von Rosa von Praunheim im Abaton

    Am 27. Juni um 19.30 Uhr läuft im Abaton Kino "Anita - Tänze des Lasters".

  • Di, 21.06.2022, 17.00 bis 20.00 | So, 03.07.2022, 14.00 bis 18.00 | Di, 19.07.2022, 17.00 bis 20.00 |
    RIA - feministisches Kulturzentrum
    Sonstiges
    Radastrophe - FLINTA-Fahrradselbsthilfe

    Für wen? Frauen, Lesben, inter*, nicht-binäre, trans und agender Personen -> kurz FLINTA
    Wie? Unser Motto wie immer: Geteiltes Wissen = mehr Wissen = supertoll! Ein Grundstock an Werkzeug ist vorhanden, gerne aber auch eigenes mitbringen.

    Wir bieten einen Raum zum begleiteten Schrauben und versuchen aware mit Macker-Tum (wie z.B. Mansplaining) umzugehen und dies nicht zu reproduzieren. Wir wollen FLINTAs ermöglichen in einem Raum ohne Cis-Männer sowohl ganz pragmatisch Werkzeug zur Verfügung zu haben, als auch Fahrradschrauben niedrigschwellig zu ermöglichen und dabei zu zeigen, dass es nicht immer kompliziert ist und mit vielen Fachbegriffen verbunden.

  • Mo, 27.06.2022, 19.00 | bis Di, 28.06.2022, 02.00 | Mo, 04.07.2022, 19.00 | bis Di, 05.07.2022, 02.00 | Mo, 11.07.2022, 19.00 | bis Di, 12.07.2022, 02.00 |
    Eldorado Bar
    Bar
    Queere Biere
    Queere Biere - MONGÄY im Eldo

    Queere Biere - Lesbiqueerkingsqueenstranslinksmontagsklatschundtratsch… ab 19:00Uhr.
    ...im Eldo kannst du mit einem gezapften Bierchen in die Woche starten oder lieber mit Gin Tonic, des Fritzens Limo oder was auch immer dir schmeckt.
    Kommt entspannt ein Kippchen rauchen und lasst den Tag an der Theke ausklingen... Monday ist Mongäy im Eldo!
    Es gibt auch wieder ein paar Plätze draußen.

    I call it MONGÄY for all the gays and guys and girls und so...kommt vorbei, trinkt und schreit es weiter! Cheers Queers!

  • Do, 23.06.2022, 20.00 | Do, 07.07.2022, 20.00 | Do, 21.07.2022, 20.00 |
    Hafenvokü
    Bar
    Peggy´s Kitchen

    ein 3-Gänge-Menue,

    immer vegan, manchmal mit vegetarischer Komponente

  • Sa, 09.07.2022, 10.00 | bis Do, 14.07.2022, 17.00 |
    Frauenmusikzentrum
    Sonstiges
    Mädchen* Grrlz Festival

    Das Festival-Ferien-Spektakel im f*mz für alle zwischen 12 und 18, Samstag bis Donnerstag von 10:00 – 17:00!

  • Sa, 09.07.2022, 22.30 |
    Nachtasyl
    Party
    DARE! @ Nachtasyl ... the 80s gay club - 9. Juli 2022 - 22:30 Uhr
    DARE! @ Nachtasyl

    ... the 80s gay club
    Pop & Wave | Italo-Disco | Dance Classics

  • So, 10.07.2022, 20.00 bis 22.00 |
    B-Movie, das Kino auf St. Pauli
    Film
    Ab ins B-Movie Kino!

    St. Pauli Kino statt Tatort!

  • Mo, 27.06.2022, 19.00 | bis Di, 28.06.2022, 02.00 | Mo, 04.07.2022, 19.00 | bis Di, 05.07.2022, 02.00 | Mo, 11.07.2022, 19.00 | bis Di, 12.07.2022, 02.00 |
    Eldorado Bar
    Bar
    Queere Biere
    Queere Biere - MONGÄY im Eldo

    Queere Biere - Lesbiqueerkingsqueenstranslinksmontagsklatschundtratsch… ab 19:00Uhr.
    ...im Eldo kannst du mit einem gezapften Bierchen in die Woche starten oder lieber mit Gin Tonic, des Fritzens Limo oder was auch immer dir schmeckt.
    Kommt entspannt ein Kippchen rauchen und lasst den Tag an der Theke ausklingen... Monday ist Mongäy im Eldo!
    Es gibt auch wieder ein paar Plätze draußen.

    I call it MONGÄY for all the gays and guys and girls und so...kommt vorbei, trinkt und schreit es weiter! Cheers Queers!

  • Di, 21.06.2022, 17.00 bis 20.00 | So, 03.07.2022, 14.00 bis 18.00 | Di, 19.07.2022, 17.00 bis 20.00 |
    RIA - feministisches Kulturzentrum
    Sonstiges
    Radastrophe - FLINTA-Fahrradselbsthilfe

    Für wen? Frauen, Lesben, inter*, nicht-binäre, trans und agender Personen -> kurz FLINTA
    Wie? Unser Motto wie immer: Geteiltes Wissen = mehr Wissen = supertoll! Ein Grundstock an Werkzeug ist vorhanden, gerne aber auch eigenes mitbringen.

    Wir bieten einen Raum zum begleiteten Schrauben und versuchen aware mit Macker-Tum (wie z.B. Mansplaining) umzugehen und dies nicht zu reproduzieren. Wir wollen FLINTAs ermöglichen in einem Raum ohne Cis-Männer sowohl ganz pragmatisch Werkzeug zur Verfügung zu haben, als auch Fahrradschrauben niedrigschwellig zu ermöglichen und dabei zu zeigen, dass es nicht immer kompliziert ist und mit vielen Fachbegriffen verbunden.