FLINTA-Fahrradselbsthilfe // 18.04.2021 // 15-19 Uhr

Sonntag, 18. April 2021, 15.00 bis 19.00 |
Dienstag, 11. Mai 2021, 16.00 bis 20.00 |

Juhu - Endlich wieder Radastrophe!

Was? FLINTA-Fahrradselbsthilfe

Für wen? Frauen, Lesben, intersexuelle/geschlechtliche-, nicht-binäre, trans und agender Personen -> kurz FLINTA

Wie? Unser Motto wie immer: Geteiltes Wissen = mehr Wissen = supertoll! Ein Grundstock an Werkzeug ist vorhanden, gerne aber auch eigenes mitbringen.

Wir bieten einen Raum zum begleiteten Schrauben und versuchen aware mit Macker-Tum (wie z.B. Mansplaining) umzugehen und dies nicht zu reproduzieren. Wir wollen FLINTAs ermöglichen in einem Raum ohne cis-Männer sowohl ganz pragmatisch Werkzeug zur Verfügung zu haben, als auch Fahrradschrauben niedrigschwellig zu ermöglichen und dabei zu
zeigen, dass es nicht immer kompliziert ist und mit vielen Fachbegriffen verbunden.

Corona? Bitte schaut auf dieses Pad:
https://pad.riseup.net/p/RadastropheWerkstattAnmeldungen-keep. Dort gibt es Timeslots in die ihr euch für die nächste Werkstatt eintragen könnt und wir erklären wie wir die Werkstatt während Corona durchführen. Schaut bitte auch kurz vor der Werkstatt nochmal aufs Pad, wir schreiben evtl. noch etwas zu euren Reparaturanliegen (z.B. ob ihr noch was besorgen müsst, wie lange das dauert,...).

Alle Infos und Termine auch auf unserem Blog:
https://radastrophe.blackblogs.org/

Wir freuen uns auf euch!
Eure Radastrophies

Folgende Werkstätten:

11.05.2021 - 16-20 Uhr - RIA

RIA - feministisches Kulturzentrum, Vogelhüttendeich 30, EG https://www.ria-fem.de/
Vogelhüttendeich 30, EG https://www.ria-fem.de/
Hamburg