Vortrag

Hetero-Ehe: eine queer-feministische Einführung

Mi, 17.05.2017, 19.00 bis 21.00 |
Universität Hamburg, VMP5, Raum 0079
Von-Melle-Park 5
Hamburg

Hetero-Ehe: eine queer-feministische Einführung

Steff Bentrup, Diplom-Soziologin, Hamburg

Hetero-Ehe ist immernochwieder im Trend, Heirat eine individuelle Entscheidung und Hochzeitstraditionen mutieren zu Spektakeln im öffentlichen Raum.

Colors of Feminism

Mi, 10.05.2017, 19.00 bis 21.00 |
Universität Hamburg, VMP5, Raum 0079
Von-Melle-Park 5
Hamburg

Colors of Feminism

Dr. Natasha A. Kelly, Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin, akademi- sche Aktivistin, Berlin

LGBT-Bewegung im modernen Russland & Quere Flucht aus den Ländern der ehemaligen UdSSR

Mi, 03.05.2017, 19.00 bis 21.00 |
Universität Hamburg, VMP5, Raum 0079
Von-Melle-Park 5
Hamburg

LGBT-Bewegung im modernen Russland & Queen Flucht aus den Ländern der ehemaligen UdSSR

Wanja Kilber, Vorstandsvorsitzender von Quarteera e.V., Hamburg

Feminismus in Deutschland, 2017. Ein Einwanderungsland.

Mi, 26.04.2017, 19.00 bis 21.00 |
Universität Hamburg, VMP 5, Raum 0079
Von-Melle-Park 5
Hamburg

Feminismus in Deutschland, 2017. Ein Einwanderungsland.
Kübra Gümüşay, Autorin & Aktivistin

BUBBLE TALK: WISH YOU WERE QUEER

Do, 30.03.2017, 19.00 |
Golem
Großen Elbstraße 14
Hamburg
https://www.facebook.com/events/432848723773580/

BUBBLE TALK: WISH YOU WERE QUEER -- FREE ENTRY

with

Moshtari Hilal
Ceren Saner
Hengameh Yaghoobifarah

Talk starts at 20:00h

Kunst und Aktivismus in der LGBTQI-Community Mexikos

Fr, 03.03.2017, 18.00 |
Kampnagel
Jarrestr. 20
Hamburg

In der Hahnenkampfarena im Rahmen von KONTEXT MEXIKO reden mexikanische Aktivisten über die Queer-Community.

Queer-Feministisches Café

So, 02.02.2020, 16.30 |
So, 01.12.2019, 16.30 |
So, 05.01.2020, 16.30 |
Rote Flora
Achidi-John-Platz 1 in der Küfa
Hamburg
Flyer feministisches Café

Über Sex reden - Reflexion, Inspiration und Empowerment in der sexuellen Bildung
Vortrag von Lisa Preller, Sexualwissenschaftlerin

Bini Adamczak - Queerkommunistische Beziehungsweisen @ NO ID

Do, 02.02.2017, 20.00 |
Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg

»Queer ist die Begierde, nicht dermaßen identifiziert zu werden«, schreibt Bini Adamczak. Entgegen identitärer Reflexe untersucht sie revolutionäre Beziehungsweisen und blickt mit dem Publikum aus marxistisch informierter queer-feministischer Perspektive drei Stunden in uns und um uns herum.

JENSEITS DER GESCHLECHTERGRENZEN: OBERFLÄCHLICH BETRACHTET... BADEN SIE GERADE IHRE HÄNDE DARIN. DAS VLOTLESS-PARADIGMA: DARK MATTERS.

Fr, 03.02.2017, 19.15 bis 20.45 |
Universität Hamburg
Von-Melle-Park 6, Hörsaal C
Hamburg

Oberflächlich betrachtet ...
... baden Sie gerade Ihre Hände darin.
Das Vlotless-Paradigma: dark matters.
Blessless Mahoney, Dekanin der Eberhardt-Anbau-Scheibenschwenkpflug-Universität, Brake an der Weser und

Seiten